Einsatz - Taucheinsatz am Traunsee

Samstag, 15. September 2012

In den letzten Tagen fanden am Traunsee mehrere Suchaktionen nach einem vermissten Ruderer statt. Der Wassersportler ist am Dienstag den 12. September 2012 aus ungeklärter Ursache aus seinem Boot gefallen. Bei den groß angelegten Suchaktionen waren Taucher der Feuerwehr und der Wasserrettung beteiligt.

Aktuelles - Schnuppertauchen der Feuerwehrjugend

Freitag, 7. September 2012

Am 7. September fand das Schnuppertauchen der Feuerwehrjugend statt. Die Feuerwehrjugendmitglieder waren mit viel Spaß und Elan dabei wenn es darum ging den ersten Tauchgang zu wagen. Im Anschluss daran fand ein Grillabend gemeinsam mit den Eltern statt.

Aktuelles - Donaufest am Schopperplatz

Sonntag, 26. August 2012

Das Donaufest am Schopperplatz war auch heuer wieder ein voller Erfolg! Zahlreiche gut gelaunte Partygäste strömten zum Schopperplatz, der vom 24. – 26. August 2012 in ein außergewöhnliches Festgelände verwandelt wurde.

Einsatz - Personensuche nach Sprung in Donau

Samstag, 25. August 2012

In den Nachtstunden des 25. August 2012 wurde die FF Aschach/Donau um 04:13 Uhr zu einer Personenrettung alarmiert. Eine Person ist von der Donaubrücke ins Wasser gesprungen und wurde dabei von Passanten beobachtet, die umgehend die Einsatzkräfte verständigten.

Einsatz - Feuerwehrtaucher bargen vermissten Pensionisten

Dienstag, 21. August 2012

Nur mehr tot konnte ein vermisster Pensionist heute Vormittag aus der Traun bei Linz von Feuerwehrtauchern geborgen werden. Laut Zeugenberichten war der Mann am 20. August 2012 gegen 18:00 Uhr, ca. 100 Meter unterhalb der A7-Autobahnbrücke, offenbar zum Abkühlen in die Traun gegangen. Der Mann sei dann plötzlich untergegangen und nicht mehr wieder aufgetaucht, teilten Augenzeugen den Einsatzkräften mit.

Aktuelles - Wasserwehr Bezirksbewerb St. Radegund

Mittwoch, 15. August 2012

Mit 14 Zillen nahm die FF Aschach am Wasserwehr Bezirksbewerb in St. Radegund teil. Die Bewerbsstrecke auf der Salzach war für alle Teilnehmer eine große Herausforderung, die es zu meistern gab. Starke Strömung und grober Steinwurf im Uferbereich erforderten viel Kraft und Technik beim gegenwärts Schieben (Stacheln), Kehrwasser und Strömung galt es beim Rudern zu überwinden. Mit zwei fünften Rängen konnten wir den Bewerb - der auch die Generalprobe für den Wasserwehr Landesbewerb 2013 war - abschließen.

Einsatz - Brandmeldealarm in einem Industriebetrieb

Montag, 13. August 2012

Am Abend wurde die FF Aschach/Donau um 17:50 Uhr zu einem Brandmeldealarm in einem Industriebetrieb alarmiert. Da kein Eingreifen der Einsatzkräfte erforderlich war, konnte nach kurzer Zeit die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden

Aktuelles - Abenteuer am Wasser

Samstag, 11. August 2012

Eine gänzlich andere Welt - obwohl direkt vor unserer Haustüre - konnten einige Kameraden der Wasserwehrgruppe Aschach am 11. August erleben. Eine Kanutour auf der Aschach zeigte Ihnen dabei eine gänzlich andere Perspektive dieses Gewässers. Einige Staustufen gab es zu überwinden und auch einige natürliche Barrieren - von Stürmen umgeworfene Bäume - mussten überwunden werden. Der Lohn dafür war Natur pur und ein lustiges kameradschaftliches Erlebnis am Wasser. Die warmen Wassertemperaturen wurden dabei natürlich auch gerne ausgenutzt.

Einsatz - Baum über Straße Richtung Kaiserau

Samstag, 28. Juli 2012

Nach den heftigen Unwettern am 28. Juli wurde die FF Aschach um 17:26 Uhr zur Beseitigung eines Baumes auf der Straße Richtung Kaiserau alarmiert. Der Baum wurde von der Besatzung des LFB mit einer Motorsäge entfernt und nach rund einer Stunde Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Einsatz - Brennender Abfallbehälter

Sonntag, 8. Juli 2012

Am Abend des 08. Juli wurde die FF Aschach zu einem Brandmeldealarm alarmiert. Bei der Erkundung durch den Einsatzleiter stellte sich heraus, dass ein Abfallbehälter in Brand geraten war. Durch die schnelle Detektierung des Brandes durch die Brandmeldeanlage und durch das rasche Eingreifen der FF Aschach/Donau konnten weitere Schäden verhindert werden. Insgesamt standen 20 Mann rund eine Stunde im Einsatz.

First Page Previous Page Page 13 / 65 (121 - 130 of 643 Total) Next Page Last Page