Einsatz - Wohnhausbrand in Haibach

Donnerstag, 4. August 2011
Als Feuerwehr der Alarmstufe 2 wurde die Freiwillige Feuerwehr Aschach/Donau um 06:49 Uhr zu einem Wohnhausbrand in der Gemeinde Haibach alarmiert. Gemäß Alarmplan rückte die FF Aschach daraufhin mit dem TLF-2000 und der Wärmebildkamera aus. An der Einsatzstelle wurde das Tanklöschfahrzeug zur Löschwasserversorgung eingesetzt und ein Atemschutztrupp stand als Reserve bereit.

Kurz nach dem Eintreffen des Tanklöschfahrzeuges wurde auch das Atemschutzfahrzeug aus Aschach von der Einsatzleitung angefordert. Durch die Besatzung dieses Fahrzeugs wurden die leeren Atemluftflaschen der eingesetzten Atemschutztrupps direkt an der Einsatzstelle wieder gefüllt. Weiters wurde ein Atemschutztrupp mit den im Fahrzeug mitgeführten Atemschutzgeräten ausgerüstet.

Um 10:42 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.


Fotos