Einsatz - Verkehrsunfall eingeklemmte Person

Dienstag, 24. November 2015
Unter dem Einsatzstichwort "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person" wurde die FF Aschach am 24. 11. 2015 um 14:23 Uhr zum Einsatz auf der B 131 im Bereich des Aschacher Veranstaltungszentrums alarmiert. Zeitgleich wurde auch die FF Hartkirchen alarmiert.

Beim Eintreffen am Einsatzort stellte sich die Lage wie folgt dar: Ein PKW war mit einem Klein-LKW kollidiert, der PKW-Lenker war eingeklemmt, aber bei Bewusstsein, auch die Rettungskräfte, der Notarzt sowie die Exekutive waren bereits vor Ort. Beide Wehren begannen mit Hochdruck und unter Zuhilfenahme der hydraulischen Rettungsgeräte mit der Befreiung des eingeklemmten Lenkers.

Gleichzeitig wurde bereits begonnen ausgelaufene Betriebsmittel zu binden und ein Eindringen in die Kanalisation zu verhindern. Die Rettung gestaltete sich aufgrund der Lage des Opfers als besonders schwierig, konnte aber durch das Teamwork der beiden Wehren zu einem positiven Abschluss gebracht werden.

Nachdem der Lenker aus seiner misslichen Lage befreit wurde, wurde er durch den mittlerweile eingetroffenen Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Nach dem der Abtransport der Unfallfahrzeuge, Durchführung der Beweisaufnahme durch die Polizeibeamten der Polizeiinspektion Aschach und der Beseitigung der letzten Wrackteile und gebundenen Betriebsmittel konnte die FF Aschach an der Donau um 17.00 Uhr den Einsatz beenden.


Fotos