Aktuelles - Tauchwerweihnacht

Samstag, 16. Dezember 2017
Heuer fand zum 45. Mal die traditionelle Tauchwerweihnacht der Feuerwehrtaucher in Aschach statt. Rund 20 Taucher aus Aschach und den umliegenden Taucherstützpunkten, schwammen mit Fackeln in der Donau. Dabei versenkten im Bereich der Schiffsanlegestelle einen beleuchteten Christbaum und gedachten verunfallten Tauchern und Wassersportlern.

Diese Tradition reicht zurück ins Jahr 1972, denn in diesem Jahr mussten die Taucher einen tötlich verunglückten Jugendlichen aus den Fluten der Donau bergen. Seither wird in der Weihnachtszeit am Grunde der Donau ein beleuchteter Christbaum verankert. Gleichzeitig bildet diese Veranstaltung auch einen würdigen Rahmen für den Jahresabschluss der Taucher.

Die Feuerwehr Aschach wünscht allen eine ruhige Weihnachtszeit und eine Guten Rutsch ins Jahr 2018. Allen Tauchern wünschen wir "immer einen Schluck Luft in der Flasche!".