Einsatz - Öleinsatz im Sporthafen Dieplinger/Dannerbauer

Donnerstag, 30. August 2001
Ein Leck geschlagenes Boot war die Ursache eines langwierigen Bergungs- und Ölbindeeinsatzes der Feuerwehren Aschach, Pupping und Alkoven.

Das 4,5 Tonnen schwere Boot war im Motorbereich undicht geworden und verlor Öl, welches den Sporthafen verschmutzte. Vorrangiges Ziel war zuerst das Aufhalten des Öls mittels Ölsperren an der Hafeneinfahrt. Danach versuchte man eine Bergung des Bootes mittels Autokran der FF Alkoven. Dies gelang jedoch aufgrund des Eigengewichtes des Boots nicht. Nach dem kompletten Auspumpen des Bootes wurde dieses über die Splianlage mit einem Bootsanhänger aus dem Wasser gezogen. Einsatzdauer ca. 6 Std. mit LFB, Boot und Last Aschach.

Mehr Bilder dazu auch unter FireWorld Fotos: FF-Aschach