Einsatz - Öleinsatz im Aschachtal

Montag, 21. Juli 2003

Um etwa 12 Uhr wurde die FF Aschach zu einem Öleinsatz im Aschachtal alarmiert. Bei einem Bagger der mit Grabungsarbeiten direkt an der Aschach im Einsatz war, war ein Hydraulikschlauch geplatzt und das Hydrauliköl ergoß sich in die Aschach.

Die Hauptaufgabe unserer Wehr lag in der Verhinderung der Ausbreitung des ausgeflossenen Hydrauliköles. Dies wurde direkt an der Austrittstelle mittels einem Absorbervlies sowie ca. 150 m weiter stromabwärts mit einer Ölsperre verhindert. Das gefangene Öl wurde anschliessend mittels Schöpfer abgeschöpft.

Im Einsatz waren die FF Stroheim sowie FF Aschach mit insgesamt 16 Mann und 4 Fahrzeugen. Einsatzdauer 4 Stunden.