Aktuelles - Feuerwehrtag für Menschen mit Behinderung

Freitag, 21. August 2015
Am 21.08.2015 lud die Feuerwehr Aschach an der Donau zum Feuerwehrtag für Menschen mit Behinderung aus dem Institut Hartheim ein. 16 Bewohner kamen mit Begleitung ihrer BetreuerInnen und freuten sich auf einen Tag mit der Feuerwehr. Nach einem Mittagessen in einem wunderschönen Gastgarten an der Aschacher Donaupromenade wurde das Aktivitätenprogramm gestartet.

Am Programm standen das Ausprobieren der verschiedenen Strahlrohre und das Spüren des Rückstoßes  am eigenen Körper. Unter fachkundiger Aufsicht durch die Kameraden der FF Aschach an der Donau wurde dies zu einem Erlebnis für die einzelnen Teilnehmer. Egal ob mit Rollstuhl oder ohne hatte jeder sichtlich Spaß das zu erleben.

Als nächstes wurde die Möglichkeit geboten sich einen Traum zu erfüllen. Jeder einzelne durfte mit den Einsatzfahrzeugen mitfahren. Alle konnten dort erleben wie es ist, wenn die Feuerwehr ausrückt. Als kurze Einlage durfte natürlich auch das Folgetonhorn nicht fehlen.

Auch die Sicht aus einem Fahrzeug das höher ist als jedes andere, war für die Bewohner aus Hartheim etwas ganz Neues.

Als Highlight konnte alle erleben wie es ist einmal Wasser unter sich zu haben. Mit dem Einsatzboot der Feuerwehr Aschach/D drehte man einige Runden im Donaumarkt. Da die Möglichkeit für Menschen mit Behinderung, speziell aber auch für Rollstuhlfahrer eher gering ist, mit einem Boot zu fahren war die Freude umso größer. Das Absenken der Bugklappe und eine direktes Einsteigen erleichterten die Sache ungemein.

Nach einem aufregenden Nachmittag und einem gemütlichen Ausklang mit einem Gruppenfoto ging der Nachmittag zu Ende.