Einsatz - Eistauchen am Feldkirchner Badesee

Samstag, 20. Januar 2001
Auch heuer wieder organisierte die Betriebsfeuerwehr der VOEST eine Eistauchübung in den Feldkirchner Badeseen. Unser Feuerwehr war mit einen Taucher und dem Stützpunktleiter vertreten. Es nahmen Tauchergruppen der BF Linz, ESG und VOEST, weiters Mitglieder der FF Eferding und St. Georgen teil. Auch unser Gemeindearzt Dr. Alfed Wassermair nahm an dieser Übung teil. Die meisten Taucher verwendeten Trockentauchanzüge, um die Kälte nicht so zu spüren. Beim Eistauchen werden die Taucher miteinander mit Leinen verbunden, und mit einer weiteren Leine gesichert. Da es sonst zu gefährlich wäre. Der Leinenmann gibt den Tauchern Leine oder gibt Signale wenn es wieder Zeit wird umzukehren. Man könnte sonst nicht mehr zurückfinden.