Aktuelles - 90 Jahre Feuerwehr (Geburtstagsfeier der anderen Art)

Freitag, 14. September 2001
Samstag 15.9.2001 - 13:45 Uhr
HBI Paschinger und HAW Viehböck werden von Gendarmen abgeholt und zu einer Gegenüberstellung geladen. Beide wissen nicht wie Ihnen geschieht - bis Sie sich auf einmal am Flughafen Pupping befinden. Dort müssen beide einen 45 min. Flug mit einem Sportflugzeug mitmachen - aber das ist noch nicht alles.

Nach Ankunft in Aschach müssen beide mit einer speziell präparierten Zille (mit Blaulicht) ca. 1,5 km Stromaufwärts stacheln. Am Gelände der Schopperhalle angekommen - und nach einer kurzen Verschnauffpause - müssen die beiden nun selbst angefertigte Badeanzüge anlegen und sollten durch ein mit Donauwasser gefülltes ca. 8 m langes Becken durchtauchen.

Aber es geht weiter. Als nächste Prüfung kommt das Auslöschen eines kleinen Feuers - die Schwierigkeit ist nur, daß die "Pumpe" mit Fußkraft angetrieben werden muß. Konkret handelt es sich um eine Bohrmaschinenpumpe, die durch das Hinterrad eines Fahrrades angetrieben wurde.

Als letzte Prüfung kam dann die Sprengung von 3 Betonklötzen - die lt. Berechnung der beiden ein Raumvolumen von ca. 2 m³ haben.

Alles in allem, herzliche Glückwunsche von allen Kameraden an die beiden 45er.