Atemschutz

Aufgaben

Atemschutz ist bei der Feuerwehr ein äußerst wichtiges Thema. Die im Einsatz stehenden freiwilligen Feuerwehrmänner können bei jedem Einsatz auf Stoffe treffen, die gesundheitsschädlich sind. Dies ist nicht nur bei Bränden, sondern auch bei technischen Einsätzen, wie z. B. Gefahrgutunfällen auf der Strasse oder auch in Betrieben ein wichtiges Thema. Deshalb ist es sehr wichtig, bei jedem Einsatz auf den Eigenschutz zu achten.

Dazu gehört natürlich auch, dass jeder Atemschutzgeräteträger sich ständig fortbildet und durch Übungstätigkeit seine Kenntnisse und den Umgang mit dem Pressluftatmer verbessert bzw. festigt, um im Einsatzfall rasch und richtig handeln zu können.

Ansprechpartner

OAW Greinöcker Martin, Tel: 0664/6264681
HBM Obgrasser Herbert, Tel: 0664/1231698

Stützpunkt

Vom Landesfeuerwehrkommando Oberösterreich wurde das Atemschutzfahrzeug für den Bezirk Eferding in Aschach stationiert. Von jeder Feuerwehr kann das Fahrzeug bei Bedarf zur Unterstützung angefordert werden, um direkt am Einsatzort die leeren Atemschutzflaschen wieder zu befüllen. Weiters wird in diesem Fahrzeug auch eine Wärmebildkamera mitgeführt, die ebenfalls von jeder Feuerwehr angefordert werden kann.

Das in Aschach stationierte Atemschutzfahrzeug
Das in Aschach stationierte Atemschutzfahrzeug